Relaunch unserer Hausmarke Zekt

Unsere beliebte Sekt-Eigenmarke Zekt hat sich für Sie neu erfunden und kommt ab sofort im frechen, frischen und modernen Gewand daher. Mit neuer Ausstattung hält Zekt das gewohnte Qualitätsversprechen und ist dabei auch preislich äußerst attraktiv.

Zekt ist in den Varianten trocken, halbtrocken und brut jeweils in 0,75 l bei uns erhältlich – exklusiv für die Gastronomie, nicht im Handel verfügbar.

Kontaktieren Sie Ihren Ansprechpartner für weitere Informationen. Wir freuen uns auf Ihre Bestellung!

 

Ihre Weinfachberater:

Heike Bitter

0163 8902230

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

Axel Gutschank

0152 22789013

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

Andreas Nuß

0163 8130702

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Grevensteiner Westfälisch Hell überzeugt mit Süffigkeit und dezenter Malznote

Der Name besitzt Aussagekraft genug: Grevensteiner Westfälisch Hell! Untergärig gebraut, strohgelb-strahlend im Glas und mit malziger Note, dezent gehopft. Zum dunklen Landbier und Ur-Radler macht das Helle jetzt das Grevensteiner Trio komplett! Das nur leicht naturtrübe Grevensteiner Westfälisch Hell entfaltet dank der hellglänzenden Strohfarbe und der wunderschön ausgeprägten, lang verweilenden Schaumkrone schon auf den ersten Blick seinen durch und durch bierig-traditionellen Charakter. Das facettenreiche Genussprofil wird spürbar dominiert von fruchtig-frischen Noten, die durch ein sehr feines Malzaroma ergänzt werden. Schon der erste Antrunk bringt den milden und schlanken Körper zum Vorschein – eben ehrlich im Geschmack, eben Westfälisch Hell. Die ausbalancierte Hopfenbittere sowie eine sanfte Spritzigkeit runden das süffige Geschmackserlebnis perfekt ab. Natürlich frisch vom Fass, aber auch aus der angestammten Steinie-Flasche sowohl im bauchigen 0,33- als auch im 0,5-Liter-Mehrweggebinde.

Urtümliche Biertradition in Westfalen gelebt

Die Tradition der neuen Sorte Westfälisch Hell schlummert auch im Grevensteiner Sudkessel. Denn die Gebrüder Carl und Anton Veltins brauten einst ein besonderes Grevensteiner Bier – vollmundig und süffig. Carl Veltins hatte in seinen bayerischen Wanderjahren das typische Helle jener Zeit für sich entdeckt und die damals junge Rezeptur mit nach Westfalen gebracht. Der Eindruck auf das Erlebte seines brauhandwerklichen Tuns hinterließ sichtbare Spuren. Dort wurde wechselweise bernsteinfarbenes Grevensteiner Original und das Grevensteiner Westfälisch Hell eingebraut, aber auch weitere Spezialitäten fanden bis zum Jahr 1927 immer wieder den Weg in die Fässer, bevor man sich auf das prosperierende Bier Pilsener Brauart konzentrierte.

Genuss-Alternative erfährt ihre Revitalisierung

Mit dem neuen Spezialitäten-Trio zählt Grevensteiner zu einer veritablen und inzwischen reputierten Markenergänzung sowohl am Tresen als auch im Spezialitätensortiment des Handels. Grevensteiner gilt vielerorts als persönliche Empfehlung für Freunde und Nachbarn, führt tatsächlich auch vier Jahre nach der Vorstellung immer noch zu einem geschmacklichen Aha-Effekt beim ersten Genussmoment. Selbstverständlich kann sich der Grevensteiner-Freund auf erlesene Rohstoffe bei Hopfen und Malz verlassen – das sind die Garanten für die Geschmacksdifferenzierung, die eine Alternative zum angestammten Pils-Genuss empfehlen lassen.

Schon bei der Sortenvorstellung 1894 konnte Helles punkten

Tatsächlich besitzt das Helle eine bemerkenswerte Sortentradition. Es war eine Münchener Brauerei, die im Jahr 1894 erstmals einen Sud ansetzte, um ein neues, süffiges Bier auf den Markt zu bringen. Die neue Sorte kannte bis dahin niemand – und sie war anfangs nicht einmal für Bayern gedacht. Die damaligen Brauer verkauften es testweise in den Hamburger Hafenkneipen, um damit den Geschmack zu testen und zugleich vom Pilsener verlorene Marktanteile zurückzuholen. Denn seit 1842 hatte das Bier Pilsener Brauart dem damals weithin verbreiteten Münchener Standardbier dunkler Optik den Schneid abgekauft. Mit dem Hellen, das von Anfang an strohgelb war, aber schon damals als delikat und malzbetont galt, konnte man zusehends punkten. Es tat sich schon damals auf der Zunge durch wohltuende Süffigkeit hervor. Damit konnte es sich in den Folgejahren einen guten Namen als Durstlöscher machen.

Grevensteiner Westflisch Hell bekommen Sie ab sofort bei Getränke Weidlich. 

 

Unsere Biersommeliers:

Christian Krieg

0152 22789011

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

Thorsten Landsberger

0151 58578786

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Kein Alkohol, mehr Biergeschmack: Veltins setzt auf 0,0 Vol. %

Kein Alkohol, mehr Biergeschmack – Veltins führt eine neue Produktlinie von alkoholfreiem Pilsener und Radler mit 0,0 Vol. % ein. Das neue alkoholfreie Veltins Pilsener 0,0% wird künftig den Gaumen noch schneller überzeugen, denn mithilfe einer neuen Technologie wird der typische Pils-Geschmack besser im Produkt gehalten, sodass es deutlich bieriger schmeckt. Fortan stellt die Privatbrauerei einen völlig alkoholfreien Genuss für alle diejenigen zur Verfügung, die gerne ein gutes Pils trinken möchten, aber gänzlich auf Alkohol verzichten wollen. Veltins Alkoholfrei 0,0% steht für einen Lunch mit Geschäftspartnern, für Autofahrer oder einfach als genussvolle Alternative zu Softdrinks und Säften bereit. Tatsächlich ist die neue Alkoholfrei-Linie auch für kalorienbewusste Bierliebhaber geeignet, denn das alkoholfreie Veltins Pilsener enthält gerade einmal 31 kcal/100 ml und Veltins Radler Alkoholfrei sogar weniger als 30 kcal/100 ml.

Alkoholfreie Produkte sind längst unverzichtbar geworden

Nicht nur die Rezeptur, auch das Design wurde einem Relaunch unterzogen. Das inzwischen sortentypische Blau wurde bei Veltins Alkoholfrei 0,0% stärker herausgearbeitet, außerdem wurde die Form des Etiketts sichtbar verändert, so dassdie neue Produktdeklaration „0,0 %“ im Markenauftritt deutlich erkennbar wird. Veltins Radler Alkoholfrei fügt sich hier als Biermix-Pendant in die Produktlinie ein und präsentiert sich im klassischen Radler-Gelb. Erhältlich ist die neue Linie mit den beiden alkoholfreien Produkten Veltins Pilsener 0,0 % und Veltins Radler 0,0 % im zweiten Quartal 2018 im Mehrwegkasten mit 0,33-l-Reliefflasche und 0,5-l-Reliefflasche, aber auch im praktischen 0,33-l-Sixpack.

Alkoholfreie Produkte sind längst unverzichtbar geworden – in Gastronomie und Handel. Und der Verbraucher ist anspruchsvoller denn je, wenn’s um Geschmack und das ernährungsphysiologische Produktprofil geht. Kein Wunder, dass sich die Produktgruppe seit einigen Jahren im deutschen Biermarkt auf Wachstumskurs bewegt.

Der Geschmack bleibt dort, wohin er gehört: im alkoholfreien Bier

Für die Herstellung des neuen Veltins Alkoholfrei 0,0 % hat Veltins im vergangenen Jahr mehr als sechs Millionen Euro in eine neue Technologie der Entalkoholisierung investiert. In einem mehrstufigen Prozess wird dem Vollbier mithilfe einer semipermeablen Membran der Alkohol entzogen. Dazu wird das physikalische Verfahren der Umkehr-osmose genutzt. Am Ende der letzten Stufe ist das entalkoholisierte Bier bereit zur Abfüllung. Entscheidend ist diese Technologie aber nicht nur für die vollständige 0,0-Entalkoholisierung, sondern auch für den Geschmack: Dem Vollbier kann künftig der Alkohol vollständig entzogen werden, ohne dass wichtige tragende Geschmackskomponenten verloren gehen.

Veltins Pilsener und Radler 0,0 %. Ab sofort bei Getränke Weidlich!

 

Unsere Biersommeliers:

Christian Krieg

0152 22789011

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

Thorsten Landsberger

0151 58578786

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Pünktlich zum Saisonbeginn: Spargelweine von Getränke Weidlich

Wussten Sie, dass Deutschland Spargelweltmeister ist? Tatsächlich werden hierzulande jährlich knapp 130.000 Tonnen des Edelgemüses geerntet, obwohl die Zeit des Spargels doch relativ kurz ist: In der Regel beginnt die Saison Mitte April, während der letzte Stich traditionell am Johannistag, dem 24. Juni, gesetzt wird.

Wer da voll auf seine kulinarischen Kosten kommen möchte, sollte unbedingt das richtige Getränk zur Begleitung wählen. Deshalb empfehlen wir Ihnen nun zwei vorzügliche Weißweine, die jedes Spargelgericht zu einem ganz besonderen Genuss machen:

Der Weißburgunder Qualitätswein trocken unserer von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz mit Silber ausgezeichneten Eigenmarke Thomas Bauer besticht durch ein sattes Gelb mit weißen Spitzen. Er verwöhnt den Geruchssinn mit dezenten Noten von Apfel, Birne und Ananas und liegt saftig, vollmundig und fruchtbetont auf der Zunge.

Der Grüne Silvaner Qualitätswein trocken aus der Pfälzer Winzerei Vier Jahreszeiten hat eine hellgelbe Farbe und Aromen von Zitrus- und tropischen Früchten. Er überzeugt sensorisch durch eine gute Struktur und einen schönen Nachklang.

Beide Weine lassen sich hervorragend mit Spargel unterschiedlicher Zubereitung kombinieren. Ihre Gäste werden dies bestätigen.

Bestellen Sie jetzt bei Ihrem zuständigen Ansprechpartner.

 

Ihre Weinfachberater:

Heike Bitter

0163 8902230

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

Axel Gutschank

0152 22789013

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

Andreas Nuß

0163 8130702

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Getränke Weidlich Quartalsflyer 02/2018

Unser Quartalsflyer für den Zeitraum April bis Juni 2018 ist da.

Mitten im Herzen der Osnabrücker Altstadt steht die Olle Use, die Traditionskneipe, die alten Glanz zeitgemäß interpretiert. Seit jeher ist sie das Zuhause des Use Gins, einem 100% biologischen Premiumgin aus Weindestillat. Die besten Zutaten und liebevoll ausgesuchte Botanicals machen Use Gin zu dem, was er ist: echter "Osnabrück Premium Organic Gin". Ab sofort exklusiv bei Getränke Weidlich!

Pünktlich zu Beginn der Spargelzeit bieten wir Ihnen zudem hervorragende Weine, wie den preisgekrönten Weißburgunder unserer Eigenmarke Thomas Bauer. Außerdem gibt es tolle Aktionsgebinde von Jägermeister, Elfer Wodka-Waldmeisterlikör und Havana Club.

Alle Aktionen und Angebote finden Sie im Flyer, der jetzt für Sie zum Download bereit steht.

Nutzen Sie unsere Postleitzahl-Suche, um Ihren zuständigen Gebietsleiter zu finden. Wir freuen uns auf Ihre Bestellung!

Rufen Sie
uns an!
Jetzt Kontakt
aufnehmen!
Jetzt Kontakt
aufnehmen!